Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

Name
E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

25.01
26.01
27.01

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > > Südtiroler Äpfel

Südtiroler Äpfel - frisch auch im Winter

ÄpfelNass, kalt und düster wird es draußen und so machen wir es uns am liebsten im Hause gemütlich. Heiße Schokolade, Tee, Kekse und Wintergewürze wärmen uns von Innen.

Jetzt, in der kalten Jahreszeit, haben vor allem Kraut- und Wirsingköpfe Hochsaison. Sauer- und Rübenkraut versorgen uns mit Vitaminen, wenn vieles Obst schon geerntet ist. Wichtigstes Obst in Südtirol ist der Apfel und richtig gelagert kann dieser das ganze Jahr über frisch gegessen werden. Er kann auch zu Saft verarbeitet oder getrocknet werden. Von saftig-süß bis säuerlich-herb bietet er eine reiche Fülle unterschiedlicher Geschmacksabstufungen und auch unterschiedlicher Verwendungszwecke in der Küche.

Bei den unterschiedlichsten Apfelsorten ist es aber natürlich auch so, dass sich nicht jede Sorte gleich gut „überwintern“ lässt. Bis zu drei Monate können zum Beispiel die Herbstäpfel wie der Braeburn gelagert werden. Am Besten über den Winter bringen Sie allerdings Golden Delicious, Jonagold und Boskop.

Wichtig dabei ist aber auch die entsprechende Lagerung: ein kühler Ort, im Keller zum Beispiel, ist ideal um Südtiroler Äpfel lange genießen zu können. Die Temperatur sollte dabei die acht Grad Celsius nicht überschreiten.

Weitere Informationen rund um den Südtiroler Apfel finden Sie auf www.suedtirolerapfel.com

Themen, die Sie während Ihrer Winterferien auf dem Bauernhof auch interessieren könnten:

Top Betriebe

Rainerhof ***
Niederdorf

Unterkoflhof ***
Deutschnofen
Bergidyll Tratterhof ***
Vintl
Unterleitnerhof **
Terenten

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Der Apfel ist reich an Vitamine – lagern man den Südtiroler Apfel richtig, so hat man den ganzen Winter lang frische Äpfel im Haus.