Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

22.10
23.10
24.10

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > Meran und Umgebung > Geschichte

Zur Geschichte von Meran

Schloss TirolImmer schon war das Gebiet rund um Meran relativ dicht besiedelt. Durch das Etschtal verlief die römische Militärstraße, die Via Claudia Augusta, und wahrscheinlich war dort wo das heutige Meran steht, damals ein Stützpunkt.

Im Mittelalter wurde das Gebiet von den Grafen von Tirol, von ihrer Stammburg Schloss Tirol aus, beherrscht und bis zum Jahre 1363 war Meran auch die Hauptstadt der Grafschaft Tirol. Fürstin Margarethe aber, die letzte Herrin von Tirol, blieb ohne Nachkommen und übergab alsdann das Land rund um Meran dem Habsburger Rudolf IV. So wurde dann Innsbruck die Hauptstadt und ein leiser Abstieg Merans begann, bis, nach etwa 500 Jahren, Meran als Kurstadt zu einer bedeutenden Tourismusstadt heran wuchs.

Es waren die reine Luft und das milde Winterklima das so manchen berühmten Gast nach Meran lockte, und das auch heute noch ausschlaggebend für so manchen Bauernhofurlaub im Meraner Land ist. Bereits im Jahre 1837 veröffentlichte Dr. J. Huber aus Wien, Leibarzt der Gräfin Schwarzenberg eine Studie über „Die Stadt Meran in Tirol, ihre Umgebung und ihr Klima, nebst Bemerkungen über Milch-, Molke- und Traubenkuren und nahe Mineralquellen“. 1845 ließ sich Erzherzog Johann in Schenna nieder und Kaiserin Sissi weilte in den Jahren 1870 und 1872 für mehrere Monate samt Gefolge in Meran. Hier machte die Gesundheit ihrer Tochter Valerie bemerkenswerte Fortschritte und so war Meran der Ruf als europäischer Kurort nicht mehr zu nehmen.

Die touristische Entwicklung hielt an bis 1914, bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Nach der Annexion Südtirols durch Italien blieben die deutschen Gäste aber aus und die Italiener, die Sonne und mediterranes Klima im Überfluss hatten, fanden an Meran nichts Interessantes. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg, Meran war Lazarettstadt und hatte somit keine bemerkenswerten Schäden aus dem Krieg erlitten, begann langsam wieder der touristische Aufwind und die Passerstadt konnte ihre Anziehungskraft als Thermal- und Luftkurort wieder zurück gewinnen.

Top Betriebe

Großplonerhof ****
Lüsen

Glinzhof *****
Innichen
Bulandhof ***
Olang

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Datenschutz

Illustre Gäste besuchten die Kurstadt Meran bereits im 19. Jahrhundert. Bekannteste Persönlichkeit wohl Kaiserin Sissi.