Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

Name
E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

18.12
19.12
20.12

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > > Südtiroler Weine

Südtiroler Weine: die Originalen

Südtiroler WeineVor allem im Herbst gehört der Südtiroler Wein zu einem der wichtigsten Gesprächsthemen in Südtirol, italienisch Alto Adige. Drei Rebsorten, der Vernatsch, der Lagrein und der Gewürztraminer sind Südtiroler Originale, die von hier stammen und zu den autochthonen Rebsorten zählen.

Der Vernatsch ist die meistangebaute Rebsorte in Südtirol und praktisch ein Rotwein der bei allen Kellereien im Programm steht. Seit Jahrhunderten bereits erfreut er sich großer Beliebtheit – früher war dem nicht so. Der Vernatsch wurde lange Zeit belächelt und als Rotwein nicht allzu ernst genommen. Das hat sich aber in den letzten Jahren schlagartig geändert, dies da zum einen die Produzenten auf Qualität gesetzt haben, und zum anderen weil der Trend hin zu leichten Weinen geht – und der Vernatsch ist ein leicht bekömmlicher Rotwein. Hellrubin bis Rubinrot ist seine Farbe, sein Geruch ist angenehm fruchtig. Der Vernatsch wird Südtirolweit auf einer Rebfläche von etwa 1.500 Hektar angebaut.

Der Lagrein ist der Star unter den Südtiroler Rotweinen. Vorwiegend wird er im Bozner Talkessel angebaut, aber auch im Unterland, im Überetsch und im Etschtal, insgesamt auf einer Fläche von knapp 400 Hektar. Ein guter Lagrein liebt lehmhaltige Böden und mediterranes Klima. Die Farbe dieses kräftigen Weins ist rubinrot bis dunkelgranatrot. Er duftet nach Veilchen und Brombeeren, hat einen samtigen Geschmack und weist manchmal auch herbe Nuancen auf. Beliebt ist der Lagrein vor allem als Begleiter zu Wild, dunklem Fleisch oder Braten.

Und, last but not least, der Gewürztraminer. Er ist weltbekannt und sein Name verrät auch schon woher er stammt – aus Tramin. Heute macht die Gewürztraminer-Ernte rund 8 Prozent der gesamten Weinernte in Südtirol aus. Angebaut wird er auf 380 Hektar, und zwar überall dort wo alpinmediterranes Mikroklima herrscht und warme, sandige Böden, bevorzugt in Hanglage, vorhanden sind. Der Gewürztraminer duftet nach tropischen Früchten, nach Litschi und nach Nelken.

Lust, mehr über die Südtiroler Weine zu erfahren? Dann buchen Sie einen Urlaub auf einem Südtiroler Weinbauernhof und lassen Sie sich vom Bauern mehr über den Traubenanbau und den Wein erzählen.

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Top Betriebe

Rainerhof ***
Niederdorf

Rainerhof ***
Niederdorf
Ampfertalerhof ***
Gsies

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Lagrein, Vernatsch, Gewürztraminer… vor allem im Herbst dreht sich in Südtirol vieles um den Wein.