Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

Name
E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

27.04
28.04
29.04

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > > Südtiroler Spezialitäten

Südtiroler Spezialitäten

SchlutzkrapfenBeim Törggelen oder bei der Jause im Landgasthaus entdecken Genießer immer wieder unbekannte Namen, die für wahre Südtiroler Spezialitäten stehen. Lesen Sie hier einige Tipps zum besseren Verständnis der Speisekarten.

Erdäpfelblattln: Gebackenes aus Kartoffelteig; meist auf Kraut gebettet.

Tirtlan: mit Sauerkraut, Spinat oder Topfen gefüllte und im heißen Öl gebackene Teigtaschen.

Schlutzkrapfen: Mit Topfen oder Spinat gefüllte und gekochte Teigtaschen; serviert mit zerlassener Butter und Parmesankäse.
 
Kaminwurze: leicht geräucherte und Luft getrocknete Dünnwurst; darf auf der Brettljause nicht fehlen.

Schwarzplent: Buchweizenmehl, das in Südtirol meistens zu Kuchen oder Knödeln verarbeitet wird.

Selchkarree: gepökeltes und geräuchertes Rippenstück vom Schwein.

Strauben: Leckere Süßspeise: goldgebackene, schneckenförmige Nachspeise mit Preiselbeermarmelade
 
Nuier: Neuer, oft noch gärungstrüber Wein.

Und falls Ihnen doch noch die eine oder andere unbekannte Speise in einem Buschenschank unterkommen sollte, probieren Sie sie einfach aus!

Themen, die Sie während der Ferien am Bauernhof auch interessieren könnten:

Foto: SiMedia / Carmen Mair

Top Betriebe

Wieserhof ***
Völs am Schlern

Schlosserhof ***
Gsies
Rainerhof ***
Niederdorf

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Traditionell in der Vorweihnachtszeit wird in Südtirol Brot gebacken – der Zelten ist ein süßes Brot aus Früchten und Nüssen.