Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

Name
E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

27.04
28.04
29.04

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > > Ostereier Färben

Ostereier Färben

Ostereier FärbenMit Ostern naht das Ende der Fastenzeit, was landauf, landab, mit einem Festschmaus gefeiert wird! In Südtirol müssen dazu Osterbrot, süßer „Fochaz“ aus Hefeteig, frischer Kren aus dem Garten und „Geweichtes“ auf den Ostertisch!

„Geweichtes“ sind Speisen, die am Ostersamstag in der Kirche gesegnet werden – vor allem Speck, Schinken, ein Osterlamm aus Butter und natürlich viele bunte Ostereier, die traditionell am Gründonnerstag gefärbt werden, gehören dazu.

OstereierEine in Südtirol häufig angewandte Technik ist das Färben mit schönen Blättern: Dazu spannt man feinblättriges Grün mithilfe eines Nylonstrumpfes um ein gekochtes Ei und taucht es in Lebensmittelfarbe, wodurch die Schale unter dem Blatt weiß bleibt. Ähnlich schön werden Eier, die mit roten Zwiebelhäuten umwickelt gekocht werden. Aber aufpassen, damit das Ei nicht bricht!

Besonders kunstvoll wirken Verzierungen, die mit scharfer Klinge in die Schale stark gefärbter Ostereier geritzt werden. Letztlich ist die Art des Ostereierfärbens aber unwichtig, denn nur wer das gegnerische Ei durch Aufeinanderstoßen zu Bruch bringt, ohne das Eigene zu beschädigen, gewinnt beim traditionellen „Osterpreisguffen“!

Themen, die Sie während der Ferien auf dem Bauernhof in Südtirol auch interessieren könnten:

Top Betriebe

Wieserhof ***
Völs am Schlern

Schlosserhof ***
Gsies
Rainerhof ***
Niederdorf

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Traditionell werden die Ostereier in Südtirol am Gründonnerstag gefärbt. Eine beliebte Technik ist dabei das Färben mit Blättern.