Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

17.08
18.08
19.08

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > >  Herz Jesu Sonntag

Herz Jesu Sonntag

Herz JesuJedes Jahr, am dritten Sonntag nach Pfingsten, wird überall in Tirol das Herz-Jesu-Fest gefeiert.
Wenn man an diesem Tag zu Beginn der Abenddämmerung in Richtung Berge blickt, sieht man zahlreiche Feuer erstrahlen. Meistens werden diese Feuer, die in den Zeichen Christis leuchten, darunter viele Kreuze und Herzen, von Vereinen oder in Freundeskreisen vorbereitet und entzündet. Das Brennholz wird dafür oft stundenlang den Berg hinauf getragen.

Aber auch in den Dörfern selbst wird diese Tradition noch gepflegt. Neben feierlichen Prozessionen werden abends zahlreiche Fenster mit Transparentbildern geschmückt und auf den Balkonen flackern kleine Lichter.

Aber wie entstand dieser Brauch der Bergfeuer?

Seit dem fernen Jahr 1856 gehört der Herz-Jesu-Sonntag offiziell zum katholischen Kirchenkalender und geht auf ein Gelöbnis zurück, welches die Tiroler Landesstände im Jahre 1796 abgelegt haben. Zu jener Zeit wurde das Land Tirol von Bayern und Frankreich unter Napoleon bedroht. In dieser Notlage bat man Gott um Hilfe und so wurde ein feierlicher Bund mit dem Herzen Jesu geschlossen.

Erleben auch Sie diesen Brauch der Einigkeit Tirols und bewundern Sie die Einzigartigkeit der Bergfeuer in Gedenken an den Herz-Jesu-Bund.

Themen rund um die Traditionen, die Sie beim Urlaub auf dem Bauernhof auch interessieren könnten:

Top Betriebe

Rainerhof ***
Niederdorf

Unterleitnerhof **
Terenten

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Datenschutz

Genießen Sie die einzigartigen Herz-Jesu-Feuer in den Bergen Tirols, die immer am dritten Sonntag nach Pfingsten entzündet werden.