Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Italiano
Expresssuche Betrieb
  
Bauernhöfe in Südtirol: 

Newsletter

E-Mail

Aktuelle Wetterdaten

17.08
18.08
19.08

MwSt.-Nr. IT02365710215
Cookies

> > > Schlernhexen-Tour

Die Schlernhexen-Tour

Compatsch auf der Seiser AlmDie Seiser Alm mit Ihren dichten Wäldern und mächtigen Gebirgslandschaften ist Schauplatz zahlreicher Sagen und Mythen, die allesamt mit Naturereignissen, der Bergwelt und dem Alltagsleben der einfachen Dorfbevölkerung in Zusammenhang stehen. Unzählige sowohl gutmütige, als auch bösartige Kreaturen geistern den Geschichten zufolge um die imposanten Gipfel des Schlerngebiets, richten allerlei Unheil an, aber bringen auch Gutes.

Einige der Figuren sind z.B. die Kräuterfrauen (Bregostans), die Kranken die Farbe der Morgenröte auf die Wangen zaubern, die Salingen, selige Weiblein, die von König Laurin in schöne Blumen verzaubert worden sind, welche im Herbst aber graue Zottelhaare bekommen und natürlich auch Zwerge, Riesen und „Wilde Leut“. Über alle anderen Wesen dominieren die Hexen, die ganz Südtirol, vor allem aber den Schlern, den Hexenberg schlechthin, bewohnen und allerlei Schäden anrichten. Von allen Seiten kommen die Hexen auf ihren Besen auf den Petz, an die höchste Stelle des breiten Schlernrückens, und brauen gemeinsam schlimme Unwetter.

Bekannt ist die Geschichte vom Bauer Hansel, dessen Hof am Fuße des Schlerns lag:
Eines Abends im Sommer war Hansels Frau am Brunnen, um Wasser zu holen, als sie plötzlich ein seltsames Geräusch hörte. Sie eilte sofort zu Hansel, welcher nur noch erschrocken ausrief: „Du heiliger Himmel, die Wetterhexe! Der werde ich's zeigen.“ Schnell holte er sein Gewehr hervor und tauchte die Munition in Weihwasser. Daraufhin rannte er auf die Tenne, legte an und schoss in die Luft. Der Bauer und seine Frau hörten einen markerschütternden Schrei und schon stürzte vor den Augen des erschrockenen Paares die zu Tode getroffene Hexe zu Boden. Ihr Anblick war so abstoßend, das Hansel auf der Stelle in Ohnmacht fiel. Erst nach vielen Jahren schaffte es Hansel, sich einigermaßen von dem Schrecken zu erholen!

Puflatsch und Schlern vom Sas Rigais aus gesehenWandern Sie mit Ihrer Familie während der Ferien am Bauernhof auf den Spuren der Schlernhexen auf der Schlernhexen-Tour! Diese führt sie dorthin, wo einst Hexen, Teufel und andere finstere Gestalten gehaust haben sollen.

Folgen Sie von Compatsch dem Weg A nach Puflatsch und zur Arnikahütte auf 2061m. Weiter geht's zu den Hexenbänken, einem faszinierenden und sagenumwobenen Aussichtspunkt. Von dort gelangt man über die Bergstation des Sesselliftes Puflatsch wieder zurück nach Compatsch. Mittelschwere Wanderung; die Gehzeit beträgt etwa 2,5 Stunden.

Weitere nützliche Informationen zum Puflatsch:

  • Auf der Online-Enzyklopädie Wikipedia finden Sie weitere Infos zum Puflatsch

Themen, die Sie auch interessieren könnten:

Top Betriebe

Rainerhof ***
Niederdorf

Unterleitnerhof **
Terenten

Video: Bauernhöfe Südtirol


 
  Klicken Sie hier um den Film Bauernhöfe in Südtirol anzusehen.

Sitemap

Kontakt / Impressum

Datenschutz

Spannend, interessant und für jeden machbar ist ein kulturverbundener Radausflug durch das Pustertal.